powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus der Tierwelt
Roody
Das Kleintier-Magazin
Terraristik
Das Magazin für Terrarien-Freunde
Zoos in Österreich
Neuigkeiten aus österreichischen Zoos
Pferde
Neuigkeiten aus der Welt der Pferde
Vogelmagazin
Informationen für Vogelfreunde
Artenschutz
Neuigkeiten und Projekte
Landwirtschaft
Schutz für Nutztiere
Tierheime in Österreich
Verzeichnis der Heime und Organisationen
Tierschutz und Behörden
Gesetze, Verordnungen und Adressen
Tierschutz International
Österreichische Organisationen im internationalen Einsatz
Tierenergetik
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tiersitter und Tierpensionen
Übersichten zur Betreuung von Tieren
Tierfindlinge
Rat und Hilfe
Tierversuche
Neues aus dem Kampf gegen Tierversuche
Tierschutz im Unterricht
News aus der Tierwelt
Tierfotografie
Tiere im Bild
Neu auf TierZeit.at
Alle Nachrichten aus der Tierwelt



Sie sind hier: » Startseite Tierzeit » TierZeit » Aktuelles

Megazoo spendet 2.500,- Euro für WWF-Aktion „Störe in der Donau“

Anlässlich des „Tag des Artenschutz“ hat Megazoo Österreich kürzlich eine große Spendenaktion durchgeführt. Für jeden Kunden, der in den Zoo-Erlebnismärkten einen Einkaufswagen-Schlüssel gekauft hat, wurde von Megazoo ein Euro für die WWF- Aktion „Störe in der Donau“ gespendet.

Über 2.000 Megazoo-Kunden haben sich an dieser Aktion beteiligt. Damit kann das Unternehmen einen Beitrag zur Rettung dieser bedrohten Tierart leisten: Störe sind durch Überfischung und den Verlust von Lebensraum vom Aussterben bedroht, mit dem Spendengeld können wichtige Projekte zum Schutz der Störe unterstützt werden.


Die WWF-Aktion zum Schutz der Störe stand im Mittelpunkt der Spendenaktion von Megazoo
„Der Artenschutz hat in unserem Unternehmen einen hohen Stellenwert. Mit dieser Aktion konnten wir einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt und zur Bewusstseinsbildung in der Bevölkerung leisten“, so Megazoo-Geschäftsführer Thomas Ptok.

Vom Aussterben bedroht – der Stör in der Donau

Die Situation der Störe ist besorgniserregend: Die Bestände gehen seit Jahrzehnten stark zurück, vier der fünf heute in der Donau lebenden Stör-Arten sind vom Aussterben bedroht. Mittlerweile ist die Situation so dramatisch, dass ein Fangverbot verhängt wurde. Dennoch werden sie immer noch illegal gefischt, weil sie eine wichtige Einnahmequelle in der Region der Donaumündung sind. Neben Überfischung setzt auch die Zerstörung der Lebensräume dem Fisch stark zu.

WWF-Mitarbeiter kämpfen für den Erhalt der seltenen Tiere

Daher hat der WWF Österreich in Rumänien und Bulgarien Projekte gestartet, um in Zusammenarbeit mit Fischern und Behörden den Schutz der Störe zu erhöhen. In Rumänien und Bulgarien vermitteln die lokalen WWF-Mitarbeiter in regelmäßigen Treffen Fischern die prekäre Lage der Störe.

Außerdem unterstützen sie die Arbeit der zuständigen Behörden, um illegalen Störfang und Kaviarhandel wirkungsvoll zu bekämpfen. In Bulgarien züchtet der WWF junge Donau-Störe und entlässt diese in die Freiheit, um die reduzierten Bestände zu verstärken. Wichtig sind auch Fischaufstiegshilfen an Staudämmen. Informationen sind unter www.danube-sturgeons.org erhältlich.

Optimale Betreuung von Tieren in den Megazoo-Erlebnismärkten

Tiere begleiten den Menschen seit Jahrtausenden als treue Gefährten und faszinierende Lebewesen. Wer es sich zur Aufgabe macht, Tiere und Menschen zusammen zu bringen, übernimmt eine große Verantwortung. Dieser Verantwortung stellt sich Megazoo Österreich jeden Tag nicht nur in den Märkten, sondern überall, wo Tiere Hilfe und Fürsorge brauchen.

Die Tiere bei Megazoo werden mit den besten Produkten gefüttert und regelmäßig von Tierärzten untersucht. Die Vögel und Nagetiere stammen ausschließlich aus kontrollierten österreichischen und deutschen Züchtungen.

In allen Aquarien werden die Wasserwerte laufend gemessen und reguliert, um optimale Haltungsbedingungen zu schaffen. Bei den Reptilien werden genaue Beobachtungen und Untersuchungen zur Gesundheitsvorsorge durchgeführt. Zudem sorgt ein hochmodernes Klimatisierungssystem für perfekte Bedingungen.


Weitere Meldungen

Wiener Tierschutzverein: 20 Jahre in Vösendorf und kein bisschen leise

Hunderte BesucherInnen feierten zusammen mit dem WTV den 20. Geburtstag des Wiener Tierschutzhauses in Vösendorf

[03.09.2018]   mehr »

Mehr Tierschutz in den Schulen ist langfristig ein Vorteil für alle

Achtsamkeit im Umgang mit Tieren und Umwelt fördert soziale Kompetenz

[03.09.2018]   mehr »

17. Internationales Hundesymposium von Animal Learn

Animal Learn veranstaltet vom 16. bis 18. November 2018 in Aschau im Chiemgau das 17. Internationale Hundesymposium

 

[01.09.2018]   mehr »

Finanzielle Mittel durch Martin Schranz für viele verschiedene Tierarten

Der Tier- und Artenschutz wird zum Glück bereits national als auch international großgeschrieben. Zahlreiche österreichische Tierschutzorganisationen verrichten ihre Arbeit auch international

[06.03.2018]   mehr »

Große Spendenaktion für BirdLife bei Megazoo am 5. Jänner 2018

Am Freitag, den 5. Jänner 2018 ist der Internationale Tag des Vogels. Aus diesem Anlass führt Megazoo Österreich eine große Spendenaktion durch

[18.12.2017]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2018 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction