powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus der Tierwelt
Roody
Das Kleintier-Magazin
Terraristik
Das Magazin für Terrarien-Freunde
Zoos in Österreich
Neuigkeiten aus österreichischen Zoos
Pferde
Neuigkeiten aus der Welt der Pferde
Vogelmagazin
Informationen für Vogelfreunde
Artenschutz
Neuigkeiten und Projekte
Landwirtschaft
Schutz für Nutztiere
Tierheime in Österreich
Verzeichnis der Heime und Organisationen
Tierschutz und Behörden
Gesetze, Verordnungen und Adressen
Tierschutz International
Österreichische Organisationen im internationalen Einsatz
Tierenergetik
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tiersitter und Tierpensionen
Übersichten zur Betreuung von Tieren
Tierfindlinge
Rat und Hilfe
Tierversuche
Neues aus dem Kampf gegen Tierversuche
Tierschutz im Unterricht
News aus der Tierwelt
Tierfotografie
Tiere im Bild
Neu auf TierZeit.at
Alle Nachrichten aus der Tierwelt



Sie sind hier: » Startseite Tierzeit » TierZeit » Aktuelles

Terra Mater: Der Geisterfisch – Einer Legende auf der Spur

Vom Rätsel um den sagenumwobenen Riemenfisch - Mittwoch, 4. November 2015, 20:15 Uhr bei ServusTV

Legenden von sagenumwobenen Meeresungeheuern beherrschen die Geschichten der Seefahrer früherer Zeiten. Von monströsen Seeschlangen wussten sie darin zu berichten. Heutige Wissenschaftler glauben den wahren Kern dieser Legenden entdeckt zu haben: Es soll sich dabei um riesige Riemenfische handeln.

Der Riemenfisch ist der längste Knochenfisch der Erde und kann das beträchtliche Ausmaß von 15 Metern annehmen. Die Terra Mater-Dokumentation „Der Geisterfisch – Einer Legende auf der Spur“ zeigt erstmals Filmaufnahmen von lebenden Exemplaren.

Experten wollen die Geheimnisse rund um dieses rätselhafte Lebewesen lüften: Wie orientieren sich Riemenfische unter Wasser, wie ernähren sie sich und wie finden sie eigentlich zueinander?

Am 4. November entführt Terra Mater die Zuseher in die Tiefen des Ozeans und begibt sich in „Der Geisterfisch – Einer Legende auf der Spur“ ab 20:15 Uhr bei ServusTV auf eine spannende Spurensuche nach dem mysteriösen Riemenfisch.

Zahlreiche Legenden ranken sich um Seeschlangen, welche die Seefahrer früherer Zeiten in Angst und Schrecken versetzten. Heute sind Forscher der Meinung, dass es sich bei diesen vermeintlichen Ungeheuern um so genannte Riemenfische handelt, die unglaubliche Dimensionen annehmen können. Ihr schuppenloser und bandförmiger Körper kann bis zu 15 Meter lang werden.

Aber ebenso mysteriös wie die Geschichten über die riesigen Meeresungeheuer, ist das tatsächliche Dasein des Riemenfisches: Lebend bekommt man diese Fische kaum zu Gesicht, das Wissen über sie beschränkt sich auf tote Exemplare, die an Land gespült werden sowie auf versteinerte Überreste.

Umso erstaunlicher ist eine Begegnung, die der Biologe David Luquet während eines wissenschaftlichen Tauchganges an der Forschungs-Boje „La Boussole“ im Jahr 2000 vor der französischen Küste der Riviera hatte: Er traf in zwei Kilometern Tiefe als erster Mensch auf einen lebenden Riemenfisch in seiner natürlichen Umgebung.

Dieses sagenumwobene Lebewesen stand senkrecht im Wasser und driftetet geisterhaft wie ein langes, silbernes Band durch das offene Wasser, um kurz darauf wieder in der dunklen Tiefe des Meeres zu verschwinden.

Dieses einzigartige Aufeinandertreffen ließ den begeisterten Biologen nicht mehr los, so dass er mit dem italienischen Kameramann und Tiefseetaucher Roberto Rinaldi zurückkehrte, um weitere Begegnungen auch per Kamera festzuhalten. Aber auf 120 Tauchgängen gelang es dem Forscherteam nur zweimal, den mysteriösen „Geisterfisch“ ins Bild zu bekommen.

Die Wissenschaftswelt befand sich ob dieser unglaublichen Begegnungen in heller Aufruhr, denn Proben von lebenden Exemplaren könnten einige neue Erkenntnisse zu diesen seltenen Meeresbewohnern liefern.

Die Terra Mater Dokumentation zeigt mit einzigartigen Filmaufnahmen und anhand von profunden Expertenanalysen eine außergewöhnliche Spurensuche und erklärt, wie diese rare und mysteriöse Spezies eigentlich lebt, sich fortpflanzt und ernährt.

„Terra Mater: Der Geisterfisch – Einer Legende auf der Spur“

Mittwoch, 4. November 2015, ab 20:15 Uhr exklusiv bei ServusTV
Erstausstrahlung


Weitere Meldungen

Top-Experte Alexander Pretsch informiert über die Meerwasser-Aquaristik

Beratertag zum Thema „Willst Du Meer“ am 24. Juni im Megazoo Wien-Stadlau

[20.06.2017]   mehr »

Whiskas Gratisproben für alle Produkttester

„Mitmach-Marketing“ liegt im Trend: Bekannte Unternehmen bieten ihren Kunden Blicke hinter die Kulissen und stellen ihnen Produkte zum Ausprobieren zur Verfügung. Mit seinen eigenen Erfahrungen kann so jeder dabei helfen, neue Produkte besser und bekannter zu machen

[20.06.2017]   mehr »

Aquarien einrichten mit dem Weltmeister im Megazoo Brunn am 10. Juni 2017

Neuer Weltmeister Volker Jochum gibt bei Aquaristik-Show wertvolle Tipps für Aquarienbesitzer

[05.06.2017]   mehr »

Beratertag zum Thema „Willst Du Meer“

Am 20. Mai 2017 informiert Top-Experte Alexander Pretsch im Megazoo Brunn am Gebirge über Meerwasser-Aquaristik

[16.05.2017]   mehr »

Luftbefeuchter für das richtige Klima im Terrarium   

Nicht nur die richtige Temperatur, sondern auch die optimale Luftfeuchtigkeit ist im Terrarium sehr wichtig. Diese spielt für die Reptilien, von denen jede Art ihre individuellen Ansprüche hat, eine sehr große Rolle

[01.05.2017]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...