powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus der Tierwelt
Roody
Das Kleintier-Magazin
Terraristik
Das Magazin für Terrarien-Freunde
Zoos in Österreich
Neuigkeiten aus österreichischen Zoos
Pferde
Neuigkeiten aus der Welt der Pferde
Vogelmagazin
Informationen für Vogelfreunde
Artenschutz
Neuigkeiten und Projekte
Landwirtschaft
Schutz für Nutztiere
Tierheime in Österreich
Verzeichnis der Heime und Organisationen
Tierschutz und Behörden
Gesetze, Verordnungen und Adressen
Tierschutz International
Österreichische Organisationen im internationalen Einsatz
Tierenergetik
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tiersitter und Tierpensionen
Übersichten zur Betreuung von Tieren
Tierfindlinge
Rat und Hilfe
Tierversuche
Neues aus dem Kampf gegen Tierversuche
Tierschutz im Unterricht
News aus der Tierwelt
Tierfotografie
Tiere im Bild
Neu auf TierZeit.at
Alle Nachrichten aus der Tierwelt



Sie sind hier: » Startseite Tierzeit » TierZeit » Artenschutz » Fledermäuse

Wien ist Heimat von zwanzig Fledermaus-Arten

Schutz- und Fördermaßnahmen der Umweltschutzabteilung


Großes Mausohr
Wien ist nicht nur eine der fledermausreichsten Großstädte Europas, sondern auch eine der artenreichsten. Alle in Wien vorkommenden Fledermausarten stehen unter strengem Naturschutz. Von den 24 in Österreich vorkommenden Fledermausarten leben allein zwanzig in unserer Stadt - von der "Mopsfledermaus" über das "Große Mausohr" bis hin zum "Kleinen Abendsegler". Gerade jetzt im November und Dezember können mitten in der Innenstadt Wiens, z. B. bei der Peterskirche, Fledermäuse bei ihren Balzflügen beobachtet werden.

Schutzprogramm für Wiens Fledermäuse im Rahmen von Netzwerk Natur

Für einige ausgewählte in Wien lebenden Arten hat sich die Stadt Wien verpflichtet, Artenschutzprojekte im Rahmen des Wiener Arten- und Lebensraumschutzprogramms Netzwerk Natur durchzuführen. In einem ersten Schritt erfassten ExpertInnen bestimmte Lebensräume der Fledermäuse in der Stadt. Danach wurden entsprechende Maßnahmen vorgeschlagen, wie diese Lebensräume im Bereich städtischer Wohnhäuser und Grünanlagen erhalten oder verbessert werden können.

Die Wiener Umweltschutzabteilung hat dazu auch eine Fachpublikation, den "Leitfaden zum Schutz der Fledermäuse in der Großstadt Wien", produziert, der sich an StadtplanerInnen, BauträgerInnen und ArchitektInnen, aber auch an entsprechende Dienststellen innerhalb der Stadtverwaltung richtet.

Durch Beratungen (z. B. bei Renovierungsarbeiten am Hernalser Friedhof) und Informationsveranstaltungen (z. B. zum Thema Erhalt von Altbäumen) werden diese Maßnahmen nun Schritt für Schritt in die Praxis umgesetzt.

Die Aktivitäten zum Schutz der Fledermäuse sind nur eine von vielen Schutz- und Fördermaßnahmen der Wiener Umweltschutzabteilung, um Wiens gefährdete Tier- und Pflanzenarten samt ihren Lebensräumen zu erhalten. Rund neunzig verschiedene Tier und - Pflanzenarten sowie zwölf Lebensraumtypen sind ins Programm aufgenommen geworden.

Wie man Wiens Fledermäusen helfen kann

Fledermäuse lieben Dachböden, Holzverschalungen, Fensterläden und Baumhöhlen als Wohnstätten. Im Winter bevorzugen sie Felshöhlen und zugängliche Kellerräume als frostfreie, kühle Quartiere.

Mit ein paar einfachen Maßnahmen kann den bedrohten Fledermäusen wirkungsvoll geholfen werden. Dazu gehören z. B. Verzicht von chemischen Mitteln im Garten oder das Vermeiden von giftigen Holzschutzmitteln bei Dachstühlen und Verschalungen. Diese sollten ebenso wie Kellerräume nicht komplett dichtgemacht werden, um den Fledermäusen nicht den Zugang zu ihren Quartieren zu nehmen.

Fledermaus-Bastelbogen und Film "Artenschutz in Wien - Fledermäuse"

Fledermäuse brauchen unseren Schutz. Um das Bewusstsein dafür zu schärfen, hat die Wiener Umweltschutzabteilung einen Fledermaus-Bastelbogen für Kinder produziert, der u.a. bei Veranstaltungen der Stadt Wien ausgegeben wird, aber auch direkt bei der MA 22 bestellt werden kann.

Für größere Kinder, Jugendliche und Erwachsene bietet die MA 22 einen ca. 10-minütigen VHS-Film zum kostenlosen Verleih an. Der Film zeigt die Lebensräume der Fledermäuse in eindrucksvollen Bildern und vermittelt auch akustisch einen Eindruck davon, wie sich die Tiere untereinander verständigen.

Der Film kann telefonisch unter 4000-88305 kostenlos angefordert werden. Fledermaus-Bastelbogen und weitere Folder der MA 22 können bestellt werden beim: Folderservice: Tel: 4000-88220, oder per Mail an: uk@m22.magwien.gv.at.

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...