powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus der Tierwelt
Roody
Das Kleintier-Magazin
Terraristik
Das Magazin für Terrarien-Freunde
Zoos in Österreich
Neuigkeiten aus österreichischen Zoos
Pferde
Neuigkeiten aus der Welt der Pferde
Vogelmagazin
Informationen für Vogelfreunde
Artenschutz
Neuigkeiten und Projekte
Landwirtschaft
Schutz für Nutztiere
Tierheime in Österreich
Verzeichnis der Heime und Organisationen
Tierschutz und Behörden
Gesetze, Verordnungen und Adressen
Tierschutz International
Österreichische Organisationen im internationalen Einsatz
Tierenergetik
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tiersitter und Tierpensionen
Übersichten zur Betreuung von Tieren
Tierfindlinge
Rat und Hilfe
Tierversuche
Neues aus dem Kampf gegen Tierversuche
Tierschutz im Unterricht
News aus der Tierwelt
Tierfotografie
Tiere im Bild
Neu auf TierZeit.at
Alle Nachrichten aus der Tierwelt



Sie sind hier: » Startseite Tierzeit » TierZeit » Artenschutz » Orang-Utans

VIER PFOTEN im Einsatz für Orang-Utans

Die internationale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN kooperiert künftig mit der Organisation "Borneo Orangutan Survival" (BOS)

Ein gemeinsames Schutzprogramm hilft den vom Aussterben bedrohten Menschenaffen. Über das Projekt berichtet der Schauspieler Hannes Jaenicke heute in der TV-Dokumentation "Einsatz für Orang-Utans" (23:15 Uhr im ZDF).

Laut "International Union for Conservation of Nature" (IUCN) sind 48 Prozent aller Primaten-Arten vom Aussterben bedroht. Der natürliche Lebensraum der Orang-Utans schrumpft täglich, denn der steigende Bedarf an Palmöl und Nutztierfutter treibt die Rodung des Regenwaldes drastisch voran.

Orang-Utans gehören zu unseren nächsten Verwandten - ihre Erbinformation ist zu 97 Prozent identisch mit der des Menschen.

Das gemeinsame Schutzprojekt von VIER PFOTEN und BOS in Samboja Lestari (Ost-Kalimantan/Borneo) hilft den bedrohten Menschenaffen nachhaltig: Ausgesetzte, verletzte und verwaiste Orang-Utans werden gesund gepflegt und auf ein Leben in freier Wildbahn vorbereitet; sie lernen, wie sie sich Nahrung beschaffen, gefahrlos in den Wipfeln hoher Bäume fortbewegen und dort oben Schlafnester bauen können.

Wenn sie selbstständig überleben können, werden sie wieder ausgewildert und in Schutzgebieten angesiedelt.

"Uns geht es darum, den Orang-Utans ihre Freiheit zurückzugeben", erklärt Dr. Signe Preuschoft, Orang-Utan-Expertin von VIER PFOTEN. "Genau wie Menschen müssen sie die Kulturtraditionen lernen, die ihnen ein Überleben ermöglichen.

Dieses Projekt verbindet Tier- und Artenschutz und bietet unseren nächsten Verwandten eine angemessene Zukunft."

"BOS ist glücklich über die Kooperation mit VIER PFOTEN", so Aaron Reid, Präsident von BOS International. "Das Überleben des bedrohten Borneo-Orang-Utans hängt von unserer Arbeit ab, und mit Hilfe von VIER PFOTEN können wir sie fortsetzen."

Mit dem Orang-Utan-Projekt setzt VIER PFOTEN die erfolgreiche internationale Arbeit für Wildtiere fort: Wie beim Großkatzenreservat LIONSROCK Park und den europaweiten Bärenschutzzentren der Organisation stehen auch bei diesem Projekt das Wohl des einzelnen Tieres und eine nachhaltige Lösung an erster Stelle.

www.vier-pfoten.at


Weitere Meldungen zu Orang-Utans

VIER PFOTEN bringt verwaiste Orang-Utans auf Borneo in ein neues Zuhause

Rehabilitationsprogramm setzt neue Maßstäbe im Kampf gegen die Ausrottung der Orang-Utans

[26.08.2010]   mehr »

Orang-Utans ahmen die Mimik von Artgenossen nach

TiHo-Forscherinnen analysierten Verhalten von 25 Menschenaffen

[15.01.2008]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...