powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus der Tierwelt
Roody
Das Kleintier-Magazin
Terraristik
Das Magazin für Terrarien-Freunde
Zoos in Österreich
Neuigkeiten aus österreichischen Zoos
Pferde
Neuigkeiten aus der Welt der Pferde
Vogelmagazin
Informationen für Vogelfreunde
Artenschutz
Neuigkeiten und Projekte
Landwirtschaft
Schutz für Nutztiere
Tierheime in Österreich
Verzeichnis der Heime und Organisationen
Tierschutz und Behörden
Gesetze, Verordnungen und Adressen
Tierschutz International
Österreichische Organisationen im internationalen Einsatz
Tierenergetik
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tiersitter und Tierpensionen
Übersichten zur Betreuung von Tieren
Tierfindlinge
Rat und Hilfe
Tierversuche
Neues aus dem Kampf gegen Tierversuche
Tierschutz im Unterricht
News aus der Tierwelt
Tierfotografie
Tiere im Bild
Neu auf TierZeit.at
Alle Nachrichten aus der Tierwelt



Sie sind hier: » Startseite Tierzeit » TierZeit » Tierheime in Österreich » Tierheime in Niederösterreich » Tierschutzverein St. Poelten

Landeshauptstadt St. Pölten hat größeres Tierheim

Zubau um 1,4 Millionen Euro schafft modernstes Tierheim Niederösterreichs

Die Landeshauptstadt St. Pölten hat ab heute ein größeres Tierheim. Mit der Eröffnung des Zubaus geht ein lang ersehnter Wunsch vieler Tierfreunde im NÖ Zentralraum in Erfüllung.

Mit Gesamtbaukosten von knapp 1,4 Millionen Euro wurde der Bau für das Viertelstierheim in der Landeshauptstadt errichtet.

"Das Land Niederösterreich hat im Rahmen des Tierheimkonzeptes die Finanzierung des Baus übernommen, die Stadt St. Pölten hat das Grundstück zur Verfügung gestellt", erläutert NÖ Tierschutzreferentin, LHStv. Heidemaria Onodi.

Das Viertelstierheim in St. Pölten ist für das Mostviertel und den NÖ Zentralraum zuständig. "Mit dem NÖ Tierheimkonzept gewährleisten wir, dass der Tierschutz in unserem Land den entsprechenden Stellenwert hat.

Mit dem nun vergrößerten Tierheim in St. Pölten wird in Zusammenarbeit mit dem NÖ Tierschutzverband das Ziel einer landesweiten Versorgung mit regionalen Tierheimen weiter umgesetzt", so Onodi weiter.

Das St. Pöltner Tierschutzhaus litt bereits seit langem an Platznot. Mit dem 450 Quadratmeter großen Zubau wurde diesem Problem nun zu Leibe gerückt. In Hinkunft gibt es hier Platz für 50 Katzen und 80 Hunde. Der Zubau umfasst neben großzügigen Hundezwingern aber auch Quarantäneräume und eine Krankenstation. Eine Dienstwohnung im Obergeschoss des neuen Baus gewährleistet darüber hinaus, dass das Tierheim Tag und Nacht besetzt ist.

"Ein wichtiger Schritt zur Umsetzung des NÖ Tierheimkonzepts war, die Finanzierung auf neue Beine zu stellen. Der Beschluss zur Förderung der NÖ Tierschutzvereine im Ausmaß von 448.280 Euro jährlich war hier ein Meilenstein", so LHStv. Onodi weiter.

Diese Förderung beträgt umgerechnet 29 Cent pro EinwohnerIn im jeweiligen Betreuungsgebiet der Tierschutzheime Baden, Bruck an der Leitha, Die gute Tat - Dechanthof in Wilfersdorf, Brunn am Gebirge, Krems, St. Pölten und Wiener Neustadt.

Durch das NÖ Tierheimkonzept ist sichergestellt, dass die gesamte Fläche unseres Bundeslandes abgedeckt ist. Die Förderungen des Landes sind hierzu ein wichtiger Beitrag. "Die NÖ Tierheime werden mit großem Engagement der Vereine und aller MitarbeiterInnen geführt.

Sie leisten hier hervorragende Arbeit für den gelebten Tierschutz in unserem Bundesland. Tiere sind keine bloßen Sachen, sie sind Lebewesen, für die wir Verantwortung übernehmen.

Diesem Grundsatz werden die NÖ Tierheime jeden Tag aufs Neue gerecht", so LHStv. Onodi abschließend.

 

Meldungen aus niederösterreichischen Tierheimen

Tierheimneubau in Mistelbach geht weiter

Für die Weiterführung der Bauarbeiten am neuen Tierheim Dechanthof in Mistelbach zeichnet sich eine Lösung ab. Der im Zuge der Alpine-Pleite gestoppte Neubau steht kurz vor der Übernahme durch einen neuen Bauträger

[26.06.2013]   mehr »

Megazoo Österreich spendet 300 Kilogramm Tierfutter an das Tierheim Dechanthof in Mistelbach

Das Tierheim Dechanthof in Wilfersdorf bei Mistelbach in Niederösterreich kümmert sich vorbildlich um in Not geratene Tiere

[10.06.2011]   mehr »

Startschuss für Tierheim-Neubau in Wiener Neustadt

Am 25.5.2009 fand im Beisein von Landesrätin Barbara Rosenkranz der Spatenstich für das neue Tierheim an der südlichen Stadtgrenze von Wiener Neustadt statt

[25.05.2009]   mehr »

Land NÖ fördert Tierheime mit 542.000 Euro

Gedankenloser Umgang mit Tieren stellt Tierheime vor große Herausforderungen

[14.03.2009]   mehr »

Megazoo Österreich und Purina: 2.500 Euro für den Kremser Tierschutzverein gespendet

Der Kremser Tierschutzverein erfüllt bei der Betreuung ausgesetzter oder in Not geratener Tiere eine unverzichtbare Funktion

[26.01.2009]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...