powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus der Tierwelt
Roody
Das Kleintier-Magazin
Terraristik
Das Magazin für Terrarien-Freunde
Zoos in Österreich
Neuigkeiten aus österreichischen Zoos
Pferde
Neuigkeiten aus der Welt der Pferde
Vogelmagazin
Informationen für Vogelfreunde
Artenschutz
Neuigkeiten und Projekte
Landwirtschaft
Schutz für Nutztiere
Tierheime in Österreich
Verzeichnis der Heime und Organisationen
Tierschutz und Behörden
Gesetze, Verordnungen und Adressen
Tierschutz International
Österreichische Organisationen im internationalen Einsatz
Tierenergetik
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tiersitter und Tierpensionen
Übersichten zur Betreuung von Tieren
Tierfindlinge
Rat und Hilfe
Tierversuche
Neues aus dem Kampf gegen Tierversuche
Tierschutz im Unterricht
News aus der Tierwelt
Tierfotografie
Tiere im Bild
Neu auf TierZeit.at
Alle Nachrichten aus der Tierwelt



Sie sind hier: » Startseite Tierzeit » TierZeit » Tierheime in Österreich » Tierheime in Salzburg

Benefiz-Glühweinstände bei 4 Fressnapf- Filialen in Salzburg

Fressnapf Österreich legt auf die Unterstützung von Tierschutzorganisation und Tierheimen großen Wert. Zu Weihnachten 20007 wird vor 4 Fressnapf-Filialen im Bundesland Salzburg eine Spendenaktion durchgeführt.

Am Benefiz-Glühweinstand vor den Märkten werden Weihnachtskekse und Glühwein verkauft, der Reinerlös der Veranstaltungen ergeht an engagierte regionale Tierschutzorganisationen. "Wir helfen gerne, wenn der Tierschutz unsere Unterstützung braucht“, so Fressnapf Österreich Geschäftsführerin Heidi Obermeier.

Spendenaktion startet am 10.Dezember 2007 bei der Filiale Alpenstraße

Die Spendenaktion startet am Montag, den 10.Dezember 2007 bei der Fressnapf- Filiale in
der Alpenstraße 83 in Salzburg.

An diesem Tag wird von 11 bis 18 Uhr Glühwein ausgeschenkt und Weihnachtskekse verkauft. Pro verkauften Glühwein ergeht 1,20 Euro an den Halleiner Tierschutzverein, der sich vorbildlich für in Not geratene Tiere einsetzt.

Am Freitag, den 14.Dezember 2007 wird die Aktion beim Fressnapf- Markt in Zell am See in der Gletschermoosstraße 33 fortgesetzt.  Die Einnahmen werden der Hundehilfe O`Niel in St. Georgen im Attergau für Tierschutzprojekte zur Verfügung gestellt.

Freitag, den 21.Dezember 2007 wird die Charity-Aktion bei der Filiale in der Robinigstraße in Salzburg fortgesetzt. Der Gnadenhof Gaisberg erhält den Reinerlös von 1,20 Euro pro verkauften Glühwein für die von ihm betreuten Tiere.

Der Abschluss der Spendenaktion wird am Samstag, den 22.Dezember 2007 bei der Filiale in der Josef-Lindner-Straße 3 in Wals durchgeführt, wo sich auch die Fressnapf-Zentrale befindet. Der Reinerlös dieser Benefizveranstaltung ergeht an Nager in Not Österreich und Animal Rescue Salzburg.

Tierheime in Österreich wurden von Fressnapf allein im Jahr 2007 mit 25.000
Euro unterstützt

Fressnapf Österreich legt auf die Unterstützung von Tierschutzorganisationen und Tierheimen  großen Wert. „Wir sehen es als unsere Pflicht, diesen wichtigen Institutionen im Rahmen unserer Möglichkeiten zu helfen“, betont Heidi Obermeier. Besonderen Wert legt Fressnapf dabei auf die artgerechte Haltung der Tiere.

Allein 2007 wurden Tierheime in Österreich mit Tierfutter im Wert von 25.000 Euro unterstützt.

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...