powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus der Tierwelt
Roody
Das Kleintier-Magazin
Terraristik
Das Magazin für Terrarien-Freunde
Zoos in Österreich
Neuigkeiten aus österreichischen Zoos
Pferde
Neuigkeiten aus der Welt der Pferde
Vogelmagazin
Informationen für Vogelfreunde
Artenschutz
Neuigkeiten und Projekte
Landwirtschaft
Schutz für Nutztiere
Tierheime in Österreich
Verzeichnis der Heime und Organisationen
Tierschutz und Behörden
Gesetze, Verordnungen und Adressen
Tierschutz International
Österreichische Organisationen im internationalen Einsatz
Tierenergetik
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tiersitter und Tierpensionen
Übersichten zur Betreuung von Tieren
Tierfindlinge
Rat und Hilfe
Tierversuche
Neues aus dem Kampf gegen Tierversuche
Tierschutz im Unterricht
News aus der Tierwelt
Tierfotografie
Tiere im Bild
Neu auf TierZeit.at
Alle Nachrichten aus der Tierwelt



Sie sind hier: » Startseite Tierzeit » TierZeit » Tierheime in Österreich » Tierheime in Wien

Wiener Tierschutzverein

Der Wiener Tierschutzverein ist als gemeinnütziger Privatverein Österreichs älteste, größte und traditionsreichste Tierschutzorganisation. Er wurde 1846 vom Biedermeier-Dichter Dr. Ignaz Franz von Castelli gegründet und zählt heute etwa 90 000 Mitglieder und Gönner.

Aktuelles


Übersicht

Wiener Tierschutzverein: Über 150 Biker fuhren zum Wohl der Tiere

150 Bikerinnen und Biker im Einsatz für die Tierheimschützlinge des Wiener Tierschutzvereins

[28.06.2015]   mehr »

Wiener Tierschutzverein kündigt Papageienheim der ARGE Papageienschutz auf

Kündigung vor Weihnachten: 140 Papageien verlieren ihr Heim! Die sensiblen Wildtiere sind nun auf Herbergssuche

[04.12.2014]   mehr »

Futterspende für das Wiener Tierschutzhaus

Fressnapf-Filiale im 3. Bezirk mit erfolgreicher Spendenaktion für den Wiener Tierschutzverein

[16.12.2009]   mehr »

Tag der offenen Tür im Wiener Tierschutzhaus

Am Sonntag, 4. Oktober 2009, lädt der Wiener Tierschutzverein anlässlich des Welttierschutztages 2009 zum „Tag der Offenen Tür“ ins Wiener Tierschutzhaus

[30.09.2009]   mehr »

Soforthilfe Paket der Stadt Wien für das Wiener Tierschutzhaus

Die Wiener Tierschutzstadträtin Sandra Frauenberger beglückwünschte am 28.5.2009 Madeleine Petrovic anlässlich ihres einjährigen Jubiläums als Präsidentin des Wiener Tierschutzvereins

[28.05.2009]   mehr »

Neues Tierrettungsauto in Wien

Die Tierrettung des Wiener Tierschutzvereins bekommt Verstärkung. Tierschutzstadträtin Sandra Frauenberger gab jetzt grünes Licht für ein eigenes Tierrettungsfahrzeug des Veterinäramtes der Stadt Wien

[14.04.2009]   mehr »

Megazoo Österreich spendet 6.500 Euro für den Wiener Tierschutzverein

Das Wiener Tierschutzhaus setzt sich vorbildlich für ausgesetzte oder von ihren Besitzern zurückgelassene Tiere ein. Im Tierheim leben derzeit zahlreiche Hunde, Katzen, Nagetiere und Vögel, die dringend versorgt werden müssen

[01.02.2009]   mehr »

Wiener Tierschutzverein ruft zur Demo gegen Spenden-Willkürpolitik des Finanzministers

Nachdem Finanzminister/Vizekanzler Josef Pröll Tierschutz- und Umweltschutzvereine von der steuerlichen Absetzbarkeit von Spenden exkludiert hat, ist es Zeit für einen gemeinsamen Protest

[19.12.2008]   mehr »

Ein Fest für den Tierschutz

Am 7.6.2008 im Wiener Tierschutzhaus - der Erlös kommt ausschließlich kranken Tieren im Tierschutzhaus zu Gute

[04.06.2008]   mehr »

Welldone schenkt dem Wiener Tierschutzverein Werbesujets

Die Welldone Werbeagentur gestaltete pro bono Werbesujets für den Wiener Tierschutzverein

[13.04.2008]   mehr »



Wiener Tierschutzverein

Triester Strasse 8
A-2331 Vösendorf

Tel: 01 699 24 50

www.wr-tierschutzverein.org

Die Geschicke des Wiener Tierschutzvereines werden vom Präsidenten ehrenamtlich geführt. Drei Vizepräsidenten stehen ihr ebenfalls ehrenamtlich zur Seite.

1998 übersiedelte der Wiener Tierschutzverein vom traditionsreichen alten Tierschutzhaus am Wiener Khleslplatz ins neue hochmoderne und richtungsweisende Wiener Tierschutzhaus nach Vösendorf. Lucie LOUBÈ realisierte das Großprojekt während ihrer Präsidentschaft mit einer Bauzeit von nur zwei Jahren. Auf einem 50 000 m2 großen Gelände wurden 35 000 m2 Flächen verbaut.

Im neuen Tierschutzhaus des Wiener Tierschutzvereines werden täglich etwa 4000 Tiere betreut, das sind: rund 420 Hunde, etwa 1500 Katzen, 14 Pferde, unzählige Kleintiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Ratten, Mäuse, Hamster, Chinchillas u.a.. Vögel unterschiedlicher Arten wie Papageien, Finken, Schwäne, Enten, Krähen, Tauben, Pfauen sowie eine Vielzahl weiterer einheimischer und exotischer Wildtiere – unter ihnen die beiden von einer Pharma-Firma geretteten Schimpansen ROSI und HIASI, die als Versuchstiere enden hätten sollen, einige kleinere Affenarten, zwei Weissrüsselnasenbären, Füchse, ein Waschbär, Marderhunde, ein Nutria, etwa 200 Landschildkröten, sind im Wildtierhaus mit angeschlossener Schimpansenanlage untergebracht.

Für den 3 m langen Mississippi-Alligator BOBBY, für den Tiger SULTAN und für den Leoparden ROCKY wurden eigens verhaltensgerechte Gehege mit dazugehörigen Warmhäusern errichtet.

Beschlagnahmte Rotwangenschmuckschildkröten bevölkern die Teichanlagen im Gelände des Wiener Tierschutzhauses.

Für alle exotischen Wildtiere, die sich in der Obhut des Wiener Tierschutzvereines befinden, war das Tierschutzhaus letzte Station, weil sich keine andere Institution bereit erklärte, diese aufzunehmen und damit ihr Überleben zu gewährleisten.

Jährlich werden im Tierschutzhaus insgesamt etwa 15 000 Tiere versorgt, an die täglich etwa 800 kg Futter (jährliche Futterkosten etwa 9 Mio. ATS) verfüttert werden.
 
Etwa 50 Tierpfleger sorgen für die Betreuung der Tiere, die im Tierschutzhaus Unterschlupf - bis sie wieder auf neue Plätze vermittelt werden können - bzw. dauerhafte Heimstatt gefunden haben.
 
Vier Tierärzte mit ihren Assistenten zeichnen in der hochmodern eingerichteten hauseigenen Klinik mit Quarantäne und Krankenstationen für eine optimale medizinische Versorgung der Tiere und ein Maximum an Hygiene im Tierschutzhaus verantwortlich.

Die Tierpfleger des Tierschutzhauses ziehen jährlich hunderte verwaiste Jungtiere auf, die als erwachsene Wildtiere wieder in Freiheit entlassen werden können.

Unter den etwa 100 Mitarbeitern des Wiener Tierschutzvereines, die im Dienste des Tierschutzes tätig sind, bringt ein Tierschutzlehrer Kindern und Jugendlichen in Wien, Niederösterreich und im Burgenland im Rahmen des mittlerweilen sehr erfolgreichen Projektes "Tierschutz im Unterricht" den Tierschutzgedanken näher.

Fix angestellte Tierschutzinspektoren kontrollieren laufend die Haltung der aus dem Tierschutzhaus übernommenen Tiere bzw. überprüfen die in der Rechtsabteilung eingegangenen Meldungen über schlechte bzw. tierquälerische Tierhaltung und gehen mit Anzeigen gegen Tierquäler vor.




Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...