powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus der Tierwelt
Roody
Das Kleintier-Magazin
Terraristik
Das Magazin für Terrarien-Freunde
Zoos in Österreich
Neuigkeiten aus österreichischen Zoos
Pferde
Neuigkeiten aus der Welt der Pferde
Vogelmagazin
Informationen für Vogelfreunde
Artenschutz
Neuigkeiten und Projekte
Landwirtschaft
Schutz für Nutztiere
Tierheime in Österreich
Verzeichnis der Heime und Organisationen
Tierschutz und Behörden
Gesetze, Verordnungen und Adressen
Tierschutz International
Österreichische Organisationen im internationalen Einsatz
Tierenergetik
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tiersitter und Tierpensionen
Übersichten zur Betreuung von Tieren
Tierfindlinge
Rat und Hilfe
Tierversuche
Neues aus dem Kampf gegen Tierversuche
Tierschutz im Unterricht
News aus der Tierwelt
Tierfotografie
Tiere im Bild
Neu auf TierZeit.at
Alle Nachrichten aus der Tierwelt



Sie sind hier: » Startseite Tierzeit » TierZeit » Tierschutz und Behörden »  » Tierschutz-Ombudsstelle Wien

Bericht 2006 Wiener Tierschutzombudsstelle online

Seit kurzem liegt jetzt auch die Jahresbilanz 2006 der Tierschutzombusstelle vor. Der Wiener Tierschutzombudsmann, Hermann Gsandtner, und sein Team setzen sich bereits seit 2005 mit vollem Engagement für den Tierschutz in der Bundeshauptstadt ein.

Frauenberger: "Tierschutzombudsstelle Garant, dass Zusammenleben von Menschen und Tieren in Wien so gut funktioniert

In ihrem nun auch online verfügbaren Jahresbericht 2006 zieht die TOW über das zweite Jahr ihres Bestehens Bilanz. 2006 hat die TOW mehr als 6.000 Anrufe von Wienerinnen und Wienern entgegen genommen, 198 tierschutzrechtliche Bescheide und 82 Anzeigen bearbeitet.

Zwischen Jänner und Dezember 2006 wurde 84.000 Mal auf die Internetseiten der TOW zugegriffen. "Die Tierschutzombudsstelle hat sich zu einer wichtigen Anlaufstelle für alle WienerInnen entwickelt - ein voller Erfolg und ein wichtiger Beitrag, dass das Zusammenleben von Menschen und Tieren in dieser Stadt so gut funktioniert", so Tierschutzstadträtin Sandra Frauenberger.

Neben der Rolle als Anlaufstelle für Tierschutzanliegen aller Art und der Wahrnehmung ihrer Parteistellungsfunktion hat die TOW eine Fülle von Projekten betreut.

Ein Arbeitsschwerpunkt lag auf der Forschungsförderung im Tierschutzbereich: So konnten im Rahmen des Wiener Tierschutzpreises 2006 zwei Preise im Gesamtwert von 4000 Euro vergeben werden.

Jahresbericht der Wiener Tierschutzombudsstelle auf tieranwalt.at

Im nun auf der TOW-Homepage www.tieranwalt.at herunterladbaren Bericht werden auf über siebzig Seiten die Aktivitäten der TOW vorgestellt: Angefangen mit einer Kurzdarstellung der gesetzlichen Aufgaben enthält der Bericht Kurzbeschreibungen der nationalen und internationalen Aktivitäten bis hin zu Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit.

Zu den dargestellten Projekten zählen u.a.: die tierärztliche Versorgung der Tiere von obdachlosen Menschen, ein Kastrationsprogramm für Streunerkatzen, Aktivitäten gegen Stopfleberprodukte, die Abhaltung einer Fachtagung zum Thema "Schädlingsbekämpfung" oder die Entwicklung eines Konzepts zur tiergerechten Regulierung der Taubenpopulation.

www.tieranwalt.at

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...