powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus der Tierwelt
Roody
Das Kleintier-Magazin
Terraristik
Das Magazin für Terrarien-Freunde
Zoos in Österreich
Neuigkeiten aus österreichischen Zoos
Pferde
Neuigkeiten aus der Welt der Pferde
Vogelmagazin
Informationen für Vogelfreunde
Artenschutz
Neuigkeiten und Projekte
Landwirtschaft
Schutz für Nutztiere
Tierheime in Österreich
Verzeichnis der Heime und Organisationen
Tierschutz und Behörden
Gesetze, Verordnungen und Adressen
Tierschutz International
Österreichische Organisationen im internationalen Einsatz
Tierenergetik
Tierkommunikation
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tiersitter und Tierpensionen
Übersichten zur Betreuung von Tieren
Tierfindlinge
Rat und Hilfe
Tierversuche
Neues aus dem Kampf gegen Tierversuche
Tierschutz im Unterricht
News aus der Tierwelt
Tierfotografie
Tiere im Bild
Neu auf TierZeit.at
Alle Nachrichten aus der Tierwelt



Sie sind hier: » Startseite Tierzeit » TierZeit » Tierversuche

Protest gegen Tierversuche in der Alkoholforschung

Versuchstier des Jahres 2008 soll Tierschutz-Forderung unterstützen

Der Bundesverband Menschen für Tierrechte und sein Mitgliedsverein Tierversuchsgegner Berlin und Brandenburg übergeben heute dem Bundesforschungsministerium 15.000 Unterschriften von Bundesbürgern, die innerhalb eines Jahres gesammelt wurden.

Diese sowie das soeben durch den Bundesverband ernannte ’Versuchstier des Jahres 2008’ unterstützen die Forderung der Tierschützer, Tierversuche in der Alkoholforschung nicht mehr zu genehmigen.

15 Jahre tierexperimentelle Alkoholforschung in Deutschland hat keine relevanten Ergebnisse für alkoholkranke Menschen erzielt! So lautet das Fazit zweier wissenschaftlicher Studien, die von den Tierversuchsgegnern Berlin und Brandenburg veröffentlicht wurden (ausgewerteter Zeitraum: 1990 - 2005).

"Für die Tiere sind die Versuche mit ungeheuren Qualen verbunden", weiß Brigitte Jenner, Vorsitzende der Tierversuchsgegner Berlin und Brandenburg, „Ratten werden durch Dauerstress wie Schlafentzug, Isolation von Artgenossen oder Immobilisieren von Körperteilen süchtig gemacht und dann auf Entzug gesetzt.“

Dr. Kurt Simons, Vorsitzender des Bundesverbandes Menschen für Tierrechte betont: “Wir fordern Investitionen in eine patientenorientierte Medizin. Hierzu gehören tierversuchsfreie, moderne Forschungsverfahren wie das Magnet-Resonanz-Imaging und der Ausbau von Therapieplätzen.“

Erste Ansätze in diese Richtung sind bereits erkennbar, Tierversuche haben deutlich ab- und Humanstudien zugenommen, wie auch das Bundesforschungsministerium auf eine aktuelle Anfrage von Bündnis90/Die Grünen bestätigt.

Um seine Forderungen zu unterstreichen, kürte der Bundesverband die Ratte in der Alkoholforschung zum ’Versuchstier des Jahres 2007’ sowie jetzt auch zum Versuchstier dieses Jahres. Das ’Versuchstier des Jahres’ wird seit 2003 jährlich vom Bundesverband Menschen für Tierrechte ernannt und soll auf das Leid einer bestimmten Tierart im Labor aufmerksam machen.

Informationen: www.versuchstier-des-jahres.de

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...