powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Roody News
Aktuelles aus der Welt der Nager
Chinchilla
Haltung und Pflege von Chinchillas
Frettchen
Haltung und Pflege von Frettchen
Hamster
Haltung und Pflege von Hamster
Hörnchen
Haltung und Pflege von Hörnchen
Kaninchen
Haltung und Pflege von Kaninchen
Mäuse
Haltung und Pflege von Mäusen
Meerschweinchen
Haltung und Pflege von Meerschweinchen
Ratten
Haltung und Pflege von Ratten
Degus
Haltung und Pflege von Degus
Käfig-Einstreu für Kleintiere
Übersicht verschiedenster Käfigeinstreu
Buchtipps für Kleintierfreunde
Bücher zur Haltung und Pflege
Tierbestattung
Abschied vom Tier



Sie sind hier: » Startseite Roody » Roody » Frettchen » Vereine für Frettchenfreunde » Steirische Frettchenhilfe

Steirische Frettchenhilfe eröffnet erstes Frettchenheim in Österreich

Koch & Partner unterstützt den Verein mit Futterspenden für die Tiere

Frettchen werden als Haustiere in Österreich immer beliebter. Allerdings werden die Tiere aufgrund mangelnden Wissens der Besitzer und falscher Beratung in Zoofachhandlungen oftmals nicht artgerecht gehalten. Außerdem werden zahlreiche Tiere ausgesetzt, weil die Tierbesitzer mit ihnen überfordert sind.

Allein 2006 wurden von der Steirischen Frettchenhilfe 40 Tiere betreut. Wichtige Unterstützung erhält der Verein von Koch & Partner, das Unternehmen für spezielle Haustiernahrung unterstützt die Frettchenhilfe schon seit Jahren mit beträchtlichen Mitteln. Nunmehr eröffnet der Verein nach monatelanger Bauzeit das erste Frettchenheim Österreichs.

Die Eröffnung des Heims in der St. Peter Hauptstraße 90 in Graz findet Sonntag, den 6.Mai 2007 um 11 Uhr statt. „Im neuen Heim können wir die Tiere optimal betreuen“, freuen sich Sabine Spitzer und Kornelia Kern von der Steirischen Frettchenhilfe.

Die Frettchenhaltung ist kein Kinderspiel

Frettchen zählen zur Familie der marderartigen Landraubtiere und werden als Haustiere in Österreich immer beliebter. Vor allem Kinder sind von den aufgeweckten Tieren begeistert. Allerdings sollten sich die Besitzer vor der Anschaffung dieses Tieres umfassend informieren: so können Frettchen bis zu 10 Jahre alt werden und benötigen unbedingt Artgenossen, mit denen sie herumtoben können.

Erstes Frettchenheim Österreichs entsteht in Graz - Frettchenhilfe arbeitet mit Tierheimen zusammen und verfügt über 9 Pflegestellen

Die Hauptaufgabe der Steirische Frettchenhilfe ist die Aufnahme, Versorgung, Betreuung und Weitervermittlung von Frettchen. Der Verein führt aber auch Aufklärungsarbeit über die Frettchenhaltung durch. Nachdem die Plätze für die Pflegefrettchen in den insgesamt 9 Pflegestellen in der Steiermark ständig überfüllt waren, hatte sich der Verein die Schaffung eines Frettchenheims zum Ziel gesetzt.

In der St. Peter Hauptstraße 90 in 8042 Graz wurde ein passendes Gebäude gefunden. Nach monatelangen Umbauarbeiten, die von den Vereinsmitgliedern gratis durchgeführt wurden, kann nun am Sonntag, den 6.Mai 2007 das erste Frettchenheim Österreichs offiziell eröffnet werden. Im neuen Heim werden die Tiere artgerecht gehalten und betreut. Die Pflegefrettchen werden hier tierärztlich untersucht und nach der vollständigen Genesung und einer umfassenden Aufklärung nach Möglichkeit an eine neue Familie vermittelt.

Die Steirische Frettchenhilfe arbeitet auch mit 3 steirischen Tierheimen zusammen, welche die dort abgegebenen Tiere an den Verein zur Betreuung übergeben. „Aber auch Zoohandlungen ersuchen uns um die Abnahme von Frettchen, die von überforderten Privatpersonen abgegeben werden“, betont Spitzer. Nähere Informationen sind unter www.steirischefrettchenhilfe.at oder unter der Telefonnummer 0676/5278502 erhältlich.

Koch & Partner unterstützt die Steirische Frettchenhilfe mit Tierfutter

Im Jahr 2006 wurden von der Steirischen Frettchenhilfe insgesamt 40 Tiere betreut. Seit der Gründung des Vereins unterstützt Koch & Partner mit Sitz in Steyregg die Frettchenhilfe mit Tierfutter. „Die Steirische Frettchenhilfe leistet vorbildliche Arbeit im Tierschutz. Da die Kosten für die Betreuung und das Futter der Tiere sehr hoch sind, haben wir uns zu einer umfassenden Unterstützung des Vereines entschlossen“, betont Geschäftsführerin Mag. Niki Koch.

www.steirischefrettchenhilfe.at

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...