powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus österreichischen Zoos
Zoos im Burgenland
Zoos in Kärnten
Zoos in Niederösterreich
Zoos in Oberösterreich
Zoos in Salzburg
Zoos in der Steiermark
Zoos in Tirol
Zoos in Vorarlberg
Zoos in Wien
Zoos in Europa
News aus österreichischen Zoos
Zoo-Bücher
Buchtipps zu österreichischen Zoos



Sie sind hier: » Startseite Zoos » Zoos » Zoos in der Steiermark » Tierwelt Herberstein

Mandrillbaby in der Tierwelt Herberstein

Tierwelt Herberstein: Kirim, das "einzigartige" Affenbaby - erste Nachzucht in österreichischem Zoo


Mandrillbaby in der Tierwelt Herberstein
Ein weiterer Zuchterfolg ist der Tierwelt Herberstein gelungen: erstmals hat ein Mandrillbaby das Tierweltlicht erblickt. Das Affenbaby ist einzigartig in Österreich, denn noch nie hat diese Affenart in einem österreichischen Zoo Nachwuchs hervorgebracht!

Viel Zeit mit der Nachzucht ließen sich auch die Affeneltern Jenny und Kara. Ihre Lebensgemeinschaft hat erst nach drei Jahren Nachwuchs hervorgebracht. Doch dieser ist nun einzigartig!

Bei der Geburt vor vier Wochen wog das Affenbaby rund 400 Gramm. Die ersten Tage hat es sich fest am Bauch der Affenmutter geklammert, doch nun unternimmt es unter strenger Aufsicht der Mandrilleltern schon erste Ausflüge im Freigehege und beobachtet neugierig die munteren Meerkatzen, mit denen sich Familie Mandrill das weitläufige Freigehege teilt.

"Bei Erstgeburten im Tierreich besteht stets ein Risiko, dass die unerfahrene Tiermutter ihr Kind nicht aufziehen kann. Daher haben wir die junge Affenfamilie während der ersten Zeit genau beobachtet um jedes Risiko auszuschließen." Berichtet der zoologische Leiter der Tierwelt, Jochen Lengger. "Nun freuen wir uns, dass wir der einzige österreichische Zoo mit Mandrillnachwuchs sind!"

Der Mandrill gehört mit einer Körperlänge von bis zu einem Meter zu den größten den Regenwald bewohnenden Affenarten. Der markanteste Körperteil ist der Kopf, er ist relativ groß und hat eine klobige, lang gezogene Schnauze. Das Gesicht der Männchen ist stark gezeichnet und leuchtend bunt gefärbt. Bei den Weibchen ist die Zeichnung viel schwächer ausgeprägt, die stärkste Färbung hat das ranghöchste Tier.

Kirim, das einzigartige Mandrillbaby, und seine Artgenossen sind täglich von 9 bis 17 Uhr in der Tierwelt Herberstein zu sehen. Bildtext: Festgeklammert an Affenmamas Bauch, unternimmt Österreichs erstes Mandrillbaby Ausflüge im Gehege der Tierwelt Herberstein.

www.tierwelt-herberstein.at

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...