powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus österreichischen Zoos
Zoos im Burgenland
Zoos in Kärnten
Zoos in Niederösterreich
Zoos in Oberösterreich
Zoos in Salzburg
Zoos in der Steiermark
Zoos in Tirol
Zoos in Vorarlberg
Zoos in Wien
Zoos in Europa
News aus österreichischen Zoos
Zoo-Bücher
Buchtipps zu österreichischen Zoos



Sie sind hier: » Startseite Zoos » Zoos » Zoos in Wien » Tiergarten Schönbrunn » Elefanten-Haus

Tiergarten Schönbrunn leitet das Europäische Erhaltungszuchtprogramms für Afrikanische Elefanten

Mit Jänner 2009 übernahm der Tiergarten Schönbrunn die Leitung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms für Afrikanische Elefanten.


Harald Schwammer – der Herr der Elefanten
Vizedirektor Dr. Harald Schwammer wurde zum wissenschaftlichen Koordinator bestimmt. Es ist zum ersten Mal, dass ein internationales Zuchtbuch für eine gefährdete Tierart von Wien aus verwaltet wird.

Damit wird der Tiergarten Schönbrunn in Person von Harald Schwammer endgültig zu einer internationalen Drehscheibe für Elefantenhaltung.

Schwammer wurde schon 2007 von zehn Spezialisten aus vier Kontinenten, in deren Verantwortung die internationalen Elefantenzuchtbücher liegen, zum Koordinator eines "Global Elephant Management Program“ gewählt.

Dessen Ziele: Förderung von Naturschutz, Bildung und Forschung, um das Überleben der Elefanten in der Wildnis und in menschlicher Pflege zu gewährleisten.

In Zuchtbüchern sind alle in Zoos lebenden Individuen einer Tierart und ihre jeweiligen Verwandtschaftsgrade verzeichnet.

Der Koordinator entscheidet in Zusammenarbeit mit einem Komitee, welche Tiere zur Zucht zugelassen und in welchen Zoos sie zusammengeführt werden. Der Standard der Anlage, in der die Tiere gehalten werden und die Art und Weise, wie sie gepflegt werden, können von den Leitern solcher Erhaltungszuchtprogramme maßgeblich beeinflusst werden. 

Das Zuchtbuch für Afrikanische Elefanten, das nun in Wien liegt, wurde bisher vom Zoo Tel Aviv geführt.

Beinahe zeitgleich wurde Dr. Harald Schwammer auch zum Präsidenten der International Elephant Foundation (IEF) ernannt. Die 1998 gegründete Vereinigung hat ihren Sitz in Texas. Schwammer ist als einziger Europäer Mitglied im „Board of Directors“.

Die Organisation hat sich die Erhaltung Afrikanischer und Asiatischer Elefanten und die Förderung damit verbundener Projekte zum Ziel gesetzt – sowohl in Zoos, als auch im Freiland. Derzeit werden von der IEF Schutzprojekte in Kambodscha, Kenia, Sri Lanka, Uganda, Indien und Indonesien unterstützt.

Der Tiergarten Schönbrunn ist überdies Sitz des „Vereins der Elefantenpfleger und Manager Europas“ mit 130 Mitglieden aus Europa, Australien und den USA.

www.zoovienna.at

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...