powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus österreichischen Zoos
Zoos im Burgenland
Zoos in Kärnten
Zoos in Niederösterreich
Zoos in Oberösterreich
Zoos in Salzburg
Zoos in der Steiermark
Zoos in Tirol
Zoos in Vorarlberg
Zoos in Wien
Zoos in Europa
News aus österreichischen Zoos
Zoo-Bücher
Buchtipps zu österreichischen Zoos



Sie sind hier: » Startseite Zoos » Zoos » Zoos in Wien » Tiergarten Schönbrunn

EU-Forschungsprojekt CORALZOO im Tiergarten Schönbrunn

Der Tiergarten Schönbrunn nimmt am EU-Forschungsprojekt CORALZOO teil, bei dem es darum geht, das Wachstum und die Vermehrung von Steinkorallen besser zu verstehen. Eines der Ziele des Projektes ist es, die mathematischen Regeln zu finden, nach denen sich Korallenstöcke verzweigen.

Seit Jahrzehnten fragen sich Meeresbiologen, wie es der Natur gelingt, so perfekte, ästhetische Gebilde zu erschaffen. Auch Hans Hass, der Pionier der modernen Meeresforschung, beschäftigte sich in seiner Doktorarbeit mit Wachstumsgesetzen bei Kolonie bildenden Meeresorganismen.

Im Rahmen des CORALZOO-Projektes analysieren Informatiker der Technischen Universität Dresden und Biologen des nationalen israelischen Meeresforschungsinstituts in Haifa 3D-Fotos, die das Wachstum von Korallenstöcken so abbilden, dass es von einem Computer erfasst werden kann.

Die benötigten Bilder liefert der Tiergarten Schönbrunn. Das lebende Material stammt aus der Korallenfarm im Keller des Aquarienhauses. Hier werden junge Korallenstöcke über viele Monate lang in regelmäßigen Abständen von fünf verschiedenen Seiten fotografiert. Voraussetzung für das Gelingen ist eine hundertprozentige Exaktheit beim Fixieren der Kamera und des Objektes.

Lässt sich die Verästelung eines Korallenstocks voraussagen? Wie wird die Wuchsform durch die Änderung von Umweltbedingungen beeinflusst?

Am Ende wird man mehr darüber wissen, wie sich Strömung, Nahrung und Lichtverhältnisse auf das Aussehen von Korallengebilden auswirken. Und die Forscher hoffen, generelle Wachstumsszenarien voraussagen zu können - was bei der künstlichen Wiederbesiedelung von toten Riffen eine große Hilfe sein könnte.

CORALZOO wird von der niederländischen Universität Wageningen koordiniert. Im Mai findet in Genua ein Workshop statt, bei dem die praktischen Erkenntnisse der wissenschaftlichen Studien alle Interessierten zugänglich gemacht werden.

Im Tiergarten Schönbrunn zuständig sind die Biologen Dr. Michael Kuba, Dr. Ruth Byrne und der Leiter des Aquarienhauses Anton Weissenbacher. Betreut werden die Korallen von den Tierpflegern des Aquarienhauses.

www.zoovienna.at

 

Weitere Meldungen

18.04.2016   Welterstnachzucht der Broadley‘s Plattechse   »
11.03.2016   10 Jahre Nashörner im Tiergarten Schönbrunn   »
06.11.2015   Panda Fu Bao ist auf dem Weg nach China   »
16.10.2015   Faultier-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn   »
28.06.2015   Luchs-Zwillinge im  Tiergarten Schönbrunn   »
20.01.2015   Tiergarten Schönbrunn führt ab sofort die Europäischen Erhaltungs-Zuchtprogramme (EEPs) für die Nördlichen und Südlichen Felsenpinguine   »
02.12.2014   Schönbrunner Giraffen in das Übergangsquartier übersiedelt   »
01.11.2014   Tiergarten Schönbrunn zeigt seltene Süßwasserfische   »
24.10.2014   Nacktmull-Babys im Tiergarten Schönbrunn   »
01.10.2014   Nachwuchs bei den Königspinguinen im Tiergarten Schönbrunn   »
24.05.2014   Eisbärenanlage „Franz Josef Land“ im Tiergarten Schönbrunn eröffnet   »
04.05.2014   Geparden-Drillinge im Tiergarten Schönbrunn geboren   »
19.03.2014   Zwei Eisbären für den Tiergarten Schönbrunn   »
17.03.2014   18-facher Nachwuchs bei Große Anakonda im Tiergarten Schönbrunn   »
23.02.2014   Südamerikanische Schnappschildkröten erstmal im Tiergarten Schönbrunn zu sehen   »
09.02.2014   Gila-Krustenechsen im Tiergarten Schönbrunn geschlüpft   »
09.01.2014   Die neue Eisbärenanlage „Franz Josef Land“ im Tiergarten Schönbrunn   »
03.01.2014   Seltene Fidschi-Leguane im Tiergarten Schönbrunn geschlüpft   »
15.08.2013   Pandababy im Tiergarten Schönbrunn geboren   »
12.08.2013   Nachzucht von Krokodiltejus im Tiergarten Schönbrunn geglückt   »
13.06.2013   Tiergarten Schönbrunn zum „Besten Zoo Europas“ gekürt   »
11.06.2013   Fressnapf Österreich ist Hauptsponsor der zweiten Kinder Tier Woche in Wien   »
16.05.2013   Nachwuchs bei den Kaiserschnurrbart-Tamarinen   »
14.05.2013   Nachwuchs bei den Arktischen Wölfen im Tiergarten Schönbrunn   »
04.05.2013   Felsenpinguine im Tiergarten Schönbrunn geschlüpft   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...