powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus österreichischen Zoos
Zoos im Burgenland
Zoos in Kärnten
Zoos in Niederösterreich
Zoos in Oberösterreich
Zoos in Salzburg
Zoos in der Steiermark
Zoos in Tirol
Zoos in Vorarlberg
Zoos in Wien
Zoos in Europa
News aus österreichischen Zoos
Zoo-Bücher
Buchtipps zu österreichischen Zoos



Sie sind hier: » Startseite Zoos » Zoos » Zoos in Wien » Tiergarten Schönbrunn

Tiergarten Schönbrunn: Robben- und Tigerbabys

Am Mittwoch, dem 2.7.2008 kam um 17:00 Uhr im Tiergarten Schönbrunn vor den Augen zahlreicher Besucher ein Mähnenrobben-Baby zur Welt. Bei den Tigern sind bereits am 24. Juni zwei Junge geboren worden – die in den vergangenen Tagen erstmals von Besuchern für wenige Sekunden gesichtet werden konnten.



Mähnenrobben-Baby
Die Robbenmutter und ihr Kind bewohnen einen für solche Gelegenheiten eingerichteten Flachwasserbereich mit Sandstrand. Die beiden werden die kommende Woche noch getrennt von der Gruppe in diesem Teil der Robben-Anlage verbringen – eine Sicherheitsmaßnahme für das Baby, das seine Schwimmkünste erst testen und verfeinern muss.


Noch ist nicht bekannt, ob die kleine Robbe männlich oder weiblich ist. Es ist auch noch ein zweites Robbenbaby „unterwegs“, wann genau es zur Welt kommen wird, kann niemand sagen: Es kann sich um Stunden oder Tage handeln.

Mähnenrobben haben eine Tragzeit von elf bis zwölf Monaten, können ein Gewicht von bis zu 300 Kilogramm erreichen und haben eine Lebenserwartung von etwa zwanzig Jahren.

Schon am 24. Juni 2008 hat das mittlerweile sehr erfahrene, 14 Jahre alte Tiger-Weibchen zwei etwa eineinhalb Kilogramm schwer Junge zur Welt gebracht. Mutter und Nachwuchs leben sehr zurückgezogen in einer Wurfbox.

Das Weibchen hat die Jungen allerdings kurzfristig nach draußen getragen, wo sie zwar gesehen, aber noch nicht fotografiert werden konnten. Das ebenfalls 14 Jahre alte Männchen stattet seiner Familie von Zeit zu Zeit einen Besuch ab.

Der Tiergarten Schönbrunn beteiligt sich im Zuge des Europäischen Erhaltungszuchtprogramm für gefährdete Arten (EEP) an der kontrollierten Nachzucht der Sibirischen Tiger. Jungtiere aus Wien sind aufgrund bester genetischer Anlagen bei anderen Zoos sehr gefragt.

www.zoovienna.at

 

Weitere Meldungen aus dem Tiergarten Schönbrunn

18.04.2016   Welterstnachzucht der Broadley‘s Plattechse   »
11.03.2016   10 Jahre Nashörner im Tiergarten Schönbrunn   »
06.11.2015   Panda Fu Bao ist auf dem Weg nach China   »
16.10.2015   Faultier-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn   »
28.06.2015   Luchs-Zwillinge im  Tiergarten Schönbrunn   »
20.01.2015   Tiergarten Schönbrunn führt ab sofort die Europäischen Erhaltungs-Zuchtprogramme (EEPs) für die Nördlichen und Südlichen Felsenpinguine   »
02.12.2014   Schönbrunner Giraffen in das Übergangsquartier übersiedelt   »
01.11.2014   Tiergarten Schönbrunn zeigt seltene Süßwasserfische   »
24.10.2014   Nacktmull-Babys im Tiergarten Schönbrunn   »
01.10.2014   Nachwuchs bei den Königspinguinen im Tiergarten Schönbrunn   »
24.05.2014   Eisbärenanlage „Franz Josef Land“ im Tiergarten Schönbrunn eröffnet   »
04.05.2014   Geparden-Drillinge im Tiergarten Schönbrunn geboren   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2017 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Impressum  |  Kontakt  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction
Hinweis zur Nutzung von Cookies: Diese Website nutzt Cookies zur Bereitstellung von personalisierten Inhalten, Anzeigen, Inhalten von sozialen Medien und zur Analyse des Benutzerverhaltens. Die mit Hilfe von Cookies gewonnenen Daten werden von uns selbst sowie von uns beauftragten Partnern in den Bereichen soziale Medien, Online-Werbung und Website-Analyse genutzt. Durch den Besuch unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. ganzen Hinweis lesen...
Mehr erfahren...