powered by Seite drucken
Themen
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Aktuelles
News aus österreichischen Zoos
Zoos im Burgenland
Zoos in Kärnten
Zoos in Niederösterreich
Zoos in Oberösterreich
Zoos in Salzburg
Zoos in der Steiermark
Zoos in Tirol
Zoos in Vorarlberg
Zoos in Wien
Zoos in Europa
News aus österreichischen Zoos
Zoo-Bücher
Buchtipps zu österreichischen Zoos



Sie sind hier: » Startseite Zoos » Zoos » Zoos in Wien » Tiergarten Schönbrunn

Wiesenotter neu im Tiergarten Schönbrunn

Die Wiesenotter ist die kleinste Giftschlange Europas und das einzige in Österreich bisher ausgestorbene Kriechtier. In Schönbrunn sind nun in einem Freilandterrarium erstmals Wiesenottern zu sehen.


Wiesenotter neu im Tiergarten Schönbrunn
Der Tiergarten nimmt außerdem an einem ungarisch-österreichischen Artenschutzprojekt teil, das von der EU mit zwei Millionen Euro gefördert wird und in Europa das Überleben dieser seltenen Schlange sichern soll.

Im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts waren die Wiesenottern noch häufig. In Österreich konnte man sie von Wien-Favoriten über das südliche Wiener Becken, die Parndorfer Platte bis an das Ostufer des Neusiedler Sees finden.

Der letzte Nachweis der bei uns vorkommenden Unterart, der Spitzkopf-Wiesenotter, stammt aus dem Jahr 1973. Damals wurde im Burgenländischen Seewinkel ein überfahrenes Jungtier gefunden. Seitdem gilt die Wiesenotter in Österreich als ausgestorben.

Der Hauptgrund für das Verschwinden ist der Verlust des Lebensraumes. Viele kleine, abwechslungsreiche Wiesen wurden zerstört und landwirtschaftlich genutzt. Dazu kam die Angst der Menschen vor der vermeintlichen Gefährdung durch diese Schlange, die zu lokalen Ausrottungsaktionen geführt hat.

Die Wiesenotter ist etwas kleiner als die Kreuzotter, ernährt sich zu 90 % von Insekten und zu 10 % von Mäusen und Eidechsen. Ihr Gift ist weniger wirksam, als das der Kreuzotter. Berichten zufolge spielten sich im Seewinkel oft Kinder mit gefangen Exemplaren.

Das EU-Artenschutzprojekt „Wiesenotter“ ist derzeit das größte, für eine einzige Tierart entworfene Artenschutzprojekt Europas. Mit seiner Hilfe sollen unter anderem in Ungarn Flächen gekauft und in Wiesen umgewandelt werden.

Die österreichischen Projektpartner sind der Tiergarten Schönbrunn, der Nationalpark Neusiedlersee und das Forschungsinstitut für Wildtierkunde. Ebenfalls beteiligt ist die, im Naturhistorischen Museum beheimatete, Österreichische Gesellschaft für Herpetologie.

Im Tiergarten Schönbrunn leben nun vier Weibchen, die aus einer ungarischen Zuchtstation stammen. In ein bis zwei Jahren sollen Männchen dazu kommen.

Das erste Treffen des LIFE+ Projekts "Conservation of Hungarian meadow viper (Vipera ursinii rakosiensis) in the Carpathian-basin" findet am 16. Oktober in Budapest statt.

www.zoovienna.at

 

Weitere Meldungen

18.04.2016   Welterstnachzucht der Broadley‘s Plattechse   »
11.03.2016   10 Jahre Nashörner im Tiergarten Schönbrunn   »
06.11.2015   Panda Fu Bao ist auf dem Weg nach China   »
16.10.2015   Faultier-Nachwuchs im Tiergarten Schönbrunn   »
28.06.2015   Luchs-Zwillinge im  Tiergarten Schönbrunn   »
20.01.2015   Tiergarten Schönbrunn führt ab sofort die Europäischen Erhaltungs-Zuchtprogramme (EEPs) für die Nördlichen und Südlichen Felsenpinguine   »
02.12.2014   Schönbrunner Giraffen in das Übergangsquartier übersiedelt   »
01.11.2014   Tiergarten Schönbrunn zeigt seltene Süßwasserfische   »
24.10.2014   Nacktmull-Babys im Tiergarten Schönbrunn   »
01.10.2014   Nachwuchs bei den Königspinguinen im Tiergarten Schönbrunn   »
24.05.2014   Eisbärenanlage „Franz Josef Land“ im Tiergarten Schönbrunn eröffnet   »
04.05.2014   Geparden-Drillinge im Tiergarten Schönbrunn geboren   »
19.03.2014   Zwei Eisbären für den Tiergarten Schönbrunn   »
17.03.2014   18-facher Nachwuchs bei Große Anakonda im Tiergarten Schönbrunn   »
23.02.2014   Südamerikanische Schnappschildkröten erstmal im Tiergarten Schönbrunn zu sehen   »
09.02.2014   Gila-Krustenechsen im Tiergarten Schönbrunn geschlüpft   »
09.01.2014   Die neue Eisbärenanlage „Franz Josef Land“ im Tiergarten Schönbrunn   »
03.01.2014   Seltene Fidschi-Leguane im Tiergarten Schönbrunn geschlüpft   »
15.08.2013   Pandababy im Tiergarten Schönbrunn geboren   »
12.08.2013   Nachzucht von Krokodiltejus im Tiergarten Schönbrunn geglückt   »
13.06.2013   Tiergarten Schönbrunn zum „Besten Zoo Europas“ gekürt   »
11.06.2013   Fressnapf Österreich ist Hauptsponsor der zweiten Kinder Tier Woche in Wien   »
16.05.2013   Nachwuchs bei den Kaiserschnurrbart-Tamarinen   »
14.05.2013   Nachwuchs bei den Arktischen Wölfen im Tiergarten Schönbrunn   »
04.05.2013   Felsenpinguine im Tiergarten Schönbrunn geschlüpft   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 TierZeit.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by JimPanse.biz & COMMUNITOR WebProduction